Raus aus der Frustfalle

image1

Hallo Ladies,

um mich rum bekomme ich ganz oft mit, dass Leute unzufrieden mit ihrem Job, ihrem Privatleben oder ihrem Körper sind. Schon morgens wirft man einen grimmigen Blick in den Spiegel und hat eigentlich keine Lust, sich fertig zu machen für den Job. Auf der Arbeit erwartet uns häufig Stress und am Abend ist man nur noch müde und schiebt sich vor lauer Frust irgend ein Schnellgericht in den Mund.

Da fragt man sich: “War das schon alles? Soll mein Leben ewig so weiter gehen? Wie kann ich was verändern?” Und einige freuen sich dann wie wild auf ihren Jahresurlaub, um diesem Hamsterrad zu entrinnen. Und wer nicht weg kann? Tja, der dreht sich weiter in der Frustspirale.

Aber wie nun den Frust los werden? Wie, sich positiv stimmen und freudig in den Tag schauen? Ich habe ein paar Tipps für euch zusammengestellt.

Auch ich habe Tage an denen mir die Sachen nicht so gelingen wie ich es gerne hätte und ich irgendwie gefrustet bin. Nur es hilft ja nicht, sich immer weiter nach unten zu ziehen, denn es gibt Wege, da schnell mit einem Lächeln wieder raus zu kommen.

1. Frage dich, was gut zur Zeit in deinem Leben läuft

Das wird dir jetzt am Anfang schwer fallen, aber bestimmt gibt es Sachen in deinem Leben die gut laufen und über die du dich freuen kannst. Überlege, was es alles für viele kleine gute Sachen in deinem Leben gibt. Der Trick hierbei ist, sich wieder auf positive Dinge zu konzentrieren. Sich abzulenken von der negativen Sache oder dem negativen Menschen, der einen so frustriert sein lässt. Je mehr wir an Positives denken, um so mehr zaubern wir uns ein Lächeln ins Gesicht. Hier hilft wirklich der Spruch “Think positive and positive things will happen!”

2. Schreibe ein Erfolgs-Tagebuch

Schreib einfach mal auf, was du jeden Tag so schaffst und wenn du das einen Monat getan hast, dann stehen da bestimmt viele tolle Sachen, auf die du stolz sein kannst. Da kann drin stehen, daß du jeden Tag 8 Kilometer zur Arbeit fährst, dich jeden Tag um deine Kinder kümmerst, oder du den Nachbarskindern Nachhilfeunterricht in deiner Freizeit gibst. Da ist Platz für all die kleinen Erfolge, die wir Tag für Tag erleben und die wir häufig gar nicht mehr beachten, weil wir es für selbstverständlich nehmen. Dieses Erfolgs-Tagebuch kann dir auch helfen zu sehen, was du besonders gut kannst und auf was du dich in deinem Leben konzentrieren solltest.

3. Handle

Wenn man so richtig frustriert ist und nicht mehr ein noch aus weiß, will man am liebsten alles hinwerfen. Aber so wirst du noch mehr in die Frustspirale gezogen und es geht immer tiefer, wenn du nicht anfängst zu handeln. Du fängst an zu zögern und willst mit diesem frustrierenden Thema nichts mehr zu tun haben, aber ich empfehle dir genau das Gegenteil zu tun. Mach weiter. Gehe einen Schritt nach dem Anderen vorwärts und vielleicht wirst du merken, dass es Schritte raus aus der Frustration sind. Thomas Edison hat mal gesagt:”Erfolg ist ein Gesetz der Serie und Mißerfolge sind Zwischenergebnisse. Wer weitermacht, kann gar nicht verhindern, daß er irgendwann auch Erfolg hat.

In Aktion treten, hilft gegen Frust und Ängste. Wenn du beginnst, vorwärts zu gehen, wirst du feststellen, daß es keinen triftigen Grund für all deine Ängste und deinen Frust gab.

4. Der Gummiband Trick

image2

Wer mir bei Facebook folgt, der kennt den Gummiband Trick schon, aber ich möchte ihn gerne auch den anderen Lesern beschreiben. Wenn man glaubt, keinen positiven Gedanken fassen zu können, dann kann euch dieser Tipp hierbei sehr helfen.

Du brauchst ein Gummiband, das du am Handgelenk trägst. Immer wenn ein schlechter Gedanke kommt, ziehst du an dem Gummiband an deinem Handgelenk und lässt es los. Tut es weh? Gut so, denn es soll dich aus dem negativen Gedankenkreis rausreißen! Denke sofort an etwas Positives und mit jedem weiteren Gedanken strebst du so nach einer liebevollen und positiven Perspektive. Das klingt komisch? Probiere es aus und du wirst sehen, daß es funktioniert.

Ich hoffe meine Tipps können euch beim nächsten Frust oder der nächsten Krise helfen, schnell aus dem Tief wieder heraus zu kommen. Denkt dran, ihr seid einzigartig und toll!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.