Halloween für Hunde

Ich habe da einen Bericht gesehen über die „Tompkins Square Halloween Dog Parade“ am Wochenende in East Village (New York). Es ist eine Art große Halloween-Party für Hunde die in Kostüme gesteckt werden. Halloween ist zwar erst in der Nacht zum Samstag (Allerheiligen), aber das tat dem “Vergnügen” keinen Abbruch. Aber wer hat hier Spaß? Die meisten der Hunde sahen nicht wirklich glücklich in ihrem Fashion-Kostümchen aus. Die einzigen die strahlten sind die Besitzer die sich beglückwünschen zu den ausgefallenen Kostümen. Häschen, Fledermaus, Feuerwehrmann, Charlie Chaplin oder Dracula, es gab nichts was man sich nicht vorstellen kann.

Kostümfeste sind ja ganz lustig, aber ob der Hund nun auch so aufgerüscht werden muss? Ich habe da meine Zweifel. Mal ein T-Shirt oder ein Halstuch, das wäre ja ok, aber ganze Plastikanzüge nur damit mein Hund wie eine Fledermaus aussieht…das finde ich keine so gute Idee. Ich glaube die Hunde sind froh, wenn dieser ganze Halloween-Spuk wieder vorbei ist.

3 Kommentare

  1. Susanne
    29. Oktober 2008 / 18:39

    die armen tiere!

    man sollte diese tierquäler alle anzeigen!

  2. M.Cosenza
    Autor
    5. November 2008 / 13:31

    Die haben wohl Tierliebe etwas falsch verstanden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.