Was bringt der Spätsommer?!

Hallo Ladies,

während der letzten Tage hatten wir nur 16 Grad in Hamburg. Ok, heute war ein schöner Tag, aber unter Sommer stelle ich mir wirklich etwas anderes vor. Daher bereite ich mich so langsam auf den Spätsommer vor und freue mich schon auf neue Outfits und Trends. Gestern habe ich mich mal umgeschaut im Netz und bin bei Esprit auf ein paar echt schöne Teile gestossen, Da gibt es so einiges für den Spätsommer, das ich auf meine Wunschliste geschrieben habe.

Die kommende Jahreszeit mag ich sehr, denn es gibt immer noch schöne sommerliche Tage, aber man spürt auch schon ein wenig den Herbst und freut sich wieder auf etwas Kuscheliges. Hier im Norden war der echte Sommer dieses Jahr ja eh nur sehr kurz auf Stippvisite…und so richtig kalt ist es auch noch nicht, um die dicken Jacken hervor zu holen. Da dachte ich mir, heute mal leichte Jacken als Thema zu nehmen und wie man diese jetzt kombinieren kann.

Ich habe euch hier ein paar Lieblinge zusammenstellt. Vielleicht ist ja das Ein oder Andere für euch dabei!

EspritJacket1

 

 

Der hellblaue Kurzmantel (1) ist schön leicht und flauschig und genau das Richtige, wenn es nicht mehr ganz so warm ist. Die Farbe ist sommerlich und gibt einem gleich etwas Fröhlichkeit. Dazu habe ich ein Shirt mit Streifen kombiniert (2). Ihr wisst ja, wie sehr ich Streifen liebe. Um mal etwas Abwechslung rein zu bringen, ist dieses Shirt nur zu 2/3 gesteift und hat im oberen Bereich etwas Spitze verarbeitet. So wirkt das Shirt auch gleich noch etwas eleganter. Die dunkelblaue fließende Twillhose passt besonders gut dazu. Ich finde, diese Hose kann perfekt fürs Büro genutzt werden, aber auch einer paar Sneakers (siehe unten)  sehen klasse zur dieser Hose (3) aus. In die Glitzer-Ballerinas (4)  habe ich mich sofort verliebt. Glitzer und Metallic sind auch im Herbst noch absolut ein Trend-Thema und werten jeden Look gleich etwas auf. Ob es ein Casual-Jeans-Look oder auch ein etwas eleganterer Look ist, ein wenig Glitzer geht immer. Die Henkeltasche (5) hat noch einen Schulterriemen, so kann man sie auch mal überwerfen wenn man Fahrrad fährt, oder einfach es einfach etwas sportlicher mag. Das Set aus drei Armbändern (6) hat maritime Anhänger, z.B. Steuerrad und Anker und auch hier darf etwas Glitzer in Form von kleinen Steinchen nicht fehlen. Ich kann wohl einfach nicht leugnen, dass ich aus Hamburg bin.

Hier der zweite Look…

Jacke2

Im Mittelpunkt steht hier der beige Trenchcoat (1). Dieser ist vielseitig kombinierbar und ich habe mich heute für eine sportliche Zusammenstellung entschieden. Die Jeans (2) ist eng geschnitten und in used Optik. Unten ist sie gekrempelt und sieht so sommerlich frisch aus. Die Bluse (3) im Carmen Style ist mein absoluter Liebling, denn ich finde diesen Ausschnitt bei Blusen einfach sehr schön und sexy. Diese Art von Blusen war schon mal sehr Modern und ich habe sie damals auch sehr gerne getragen. Weiße Sneaker (4) gehen immer und werten jeden Look auf. Es bleibt zwar ein sportlicher Look, aber mit Eleganz verbunden. Accessoires dürfen natürlich auch nicht fehlen. Die Tasche (5) ist aus weichem Kunstleder und kann am Henkel oder über die Schulter getragen werden. Dazu noch eine Sonnenbrille (6) in Horn-Optik und eine rotgoldfarbene Uhr (7) mit einem braunen Lederarmband.

Ich hoffe, ihr konntet auch etwas entdecken, was euch gefällt…ich freue mich schon riesig auf den Spätsommer….mein Bankkonto wohl etwas weniger… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.